Corona-Saison Reloaded

Der erste Spieltag in der Baseball-Bayernliga ist laut Rahmenterminplan das Wochenende vom 24./25. April. Der Verband plant aktuell noch mit einer regulären Baseball- und Softballsaison für 2021. Ob der Plan aufgeht, steht zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch in den Sternen. Aktuell sieht es noch nicht danach aus, dass man in der nächsten Zeit das Training wieder aufnehmen dürfe.

Seit dem Lockdown-Light steht das Training still: Das Hallentraining hat in diesem Winter bislang nicht stattgefunden und auch die Verantwortlichen bei den Laufer Wölfen rechnen nicht damit, vor der Außensaison noch einmal in der Halle trainieren zu dürfen. Sollte es bei dem geplanten Saisonbeginn Ende April bleiben, wird es ein ziemlicher Kaltstart für die Mannschaften des TV 1877 Lauf.

Saisonvorbereitung bleibt Individualaufgabe

Im Wintertraining werden normalerweise die Grundlagen für die Saison aufgebaut und vor allem auf die Fitness wird ein besonderes Augenmerk gelegt. Das fällt diesen Winter komplett aus. Die Spielerinnen und Spieler der Laufer Wölfe sind selbst dafür verantwortlich sich fit zu halten und sich zu motivieren. Damit es nicht so einsam wird, findet dank des Engagements einiger Trainer zwei Mal die Woche ein gemeinsames Online-Training statt.

Die Möglichkeit, bis April einen Ball geworfen oder geschlagen zu haben, werden wohl die Wenigsten gehabt haben. Als Outdoor-Sportart wird man jedoch in der glücklichen Lage sein, bei den ersten Lockerungen berücksichtigt zu werden und dann hoffentlich mit vernünftigen Auflagen das Training und den Spielbetrieb aufnehmen zu dürfen. Das Hygienekonzept der letzten Saison hat sich zumindest bewährt und liegt parat.

Laufer Wölfe mit neuen Zielen

Nach dem Rückzug aus der Baseball Bundesliga setzen sich die Laufer Wölfe neue Ziele. Der Sponsoringvertrag mit der Raiffeisen Spar+Kreditbank eG Lauf ist ausgelaufen und wurde nicht verlängert. Seit 2015 begleitete die Bank die Laufer Wölfe als Hauptsponsor und erst durch dieses Engagement war es machbar, die erfolgreiche Entwicklung der Abteilung des TV 1877 Lauf zu realisieren. Daher an dieser Stelle ein großes DANKE für die langjährige Unterstützung.

Die Entscheidung sich mit der ersten Mannschaft aus der Bundesliga zurückzuziehen wurde allerdings unabhängig von dieser Entwicklung getroffen.

Da etablierte Leistungsträger nicht mehr für die erste Mannschaft zur Verfügung stehen, soll der Fokus nun verstärkt auf den Nachwuchs gerichtet werden. Die Entwicklung im Nachwuchsbereich war in den letzten Jahren sehr positiv und nun muss sichergestellt werden, dass der Übergang in die Erwachsenenmannschaften funktioniert. Unterstützt werden soll das Nachwuchsprogramm durch Kooperationen mit Schulen und speziellen Betreuungsangeboten während der Ferien. Dafür sollen nun auch neue Partner gefunden werden.

Gerade nach all den Corona-Einschränkungen erhofft man sich für die Zeit nach der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs einen kleinen „Wettbewerbsvorteil“ und einen erhöhten Bedarf an Sport, Bewegung und Geselligkeit.